Kategorien &
Plattformen

65 Kinder hatten sich für die Kinderfreizeiten der KjG in diesem Sommer auf der Nordseeinsel Wangerooge angemeldet. Leider musste bedingt durch Corona die Freizeit abgesagt werden. Um den Kindern trotzdem 10 schöne Tage im Westerwald zu  ermöglichen, haben sich 18 TeamerInnen der KjG Höhn Gedanken gemacht wie das möglich werden kann und haben unter der Leitung von Gemeindereferent Bernhard Hamacher den „KjG Sommerspaß 2020“ erfunden. Nun wurde überlegt und geplant, welche Angebote man den Kindern machen könnte und kurzerhand waren zwei tolle Programme für Kinder von 10-12 Jahren und 13-15 Jahren entwickelt. Die TeilnehmerInnen konnten zwischen 20 verschiedenen attraktiven Angeboten in der Zeit vom 20.-29.7.2020 auswählen und sich ihr persönliches Wunschprogramm zusammenstellen. Die Kinder und Jugendlichen konnten sich entscheiden für Kanu fahren auf der Lahn, einen Besuch im Kletterpark in Bad Marienberg, einer Actionbound Rallye durch die Bacher Lay mit anschließenden Spielen, einem Besuch des Stöffelparks mit aufregendem Programm oder einer Fahrradtour vorbei am Secker Weiher und dem Wiesensee. Sie konnten teilnehmen an einem Lagerfeuerabend, einer gruseligen Nachtwanderung, den Spiele- oder Sportnachtmittagen rund um die Kirche in Höhn und den Werwolfspieleabenden. Auch Bastelangebote wie Glücksteine gestalten, Batiken oder Schmuck fehlten nicht. So meldeten sich 32 Kinder zum KjG Sommerspaß an und hatten riesig viel Spaß bei allen Veranstaltungen. Die KjG Höhn hatte beschlossen den Freizeitspaß kostenlos für alle angemeldeten TeilnehmerInnen der Freizeit anzubieten und so konnten die Kinder gratis an allen Angeboten teilnehmen. Die Gesamtkosten übernahm die KjG. Durch einige großzügige Spenden aus dem Kreis der Eltern konnte ein Teil der Kosten gedeckt werden – dafür sagen wir allen Spenderinnen und Spendern ein herzliches Dankeschön.

Eine große Herausforderung war die Entwicklung eines Hygiene- und Veranstaltungskonzeptes, das dann aber auch gut gelungen war und funktioniert hat. Beim Lagerfeuer am letzten Abend waren sich alle TeamerInnen und TeilnehmerInnen einig, dass es eine gelungene Aktion war, die etwas über den Schmerz nicht nach Wangerooge fahren zu können hinweggeholfen hat. Die KjG hofft im nächsten Jahr wieder mit Kindern und Jugendlichen auf die Nordseeinsel Wangerooge in eine Freizeit fahren zu können. Der Termin ist der 18.-27.7.2021. Nähere Infos bekommen Sie bei Gemeindereferent Bernhard Hamacher b.hamacher@bistumsankt-franziskus-wwlimburg.de