Kategorien &
Plattformen

Fortführung Bedarfsbetreuung in den Kitas bis 15.03.2021

Fortführung Bedarfsbetreuung in den Kitas bis 15.03.2021
Fortführung Bedarfsbetreuung in den Kitas bis 15.03.2021
© pixabay.de

Wie nach der Konferenz der Ministerpräsidenten vom 03.03.2021 und in der Pressekonfrenz von Frau Dreyer am 04.03.2021 mitgeteilt, wird der Lockdown bis zum 28.03.2021 verlängert. Bildungsministerin Frau Hubig teilte in einer Pressemitteilung Folgendes mit: „Der Appell, die Kinder nur bei dringendem Betreuungsbedarf in die Kita zu schicken, bleibt bis zum 15. März 2021 bestehen. … Ab 8. März 2021 sind die Vorschulkinder in die Kitas eingeladen. … Ab 15. März 2021, kündigte die Ministerin an, sei dann der Regelbetrieb unter Corona-Bedingungen geplant, sofern es das Infektionsgeschehen zulasse.“

Alle Eltern in allen Kitas erhalten am 05.03.2021 weitere Informationen für das Betreuungs- und Bildungsangebot der Vorschulkinder - per Mail oder Telefonat.

Bitte beachten Sie den Träger-Elternbrief zum Download.

Elterninfo 05.03.2021

15. Corona-Bekämpfungsverordnung im Paragraphen 13:„An allen Kindertageseinrichtungen findet im Rahmen eines `Regelbetriebs bei dringendem Bedarf` die Betreuung der Kinder statt, deren Eltern eine Betreuung nicht möglich ist.“

Wir wissen, dass die Betreuung der Kinder zwischen Arbeit/Homeoffice, Homeschooling und sinnvoller Tagesgestaltung für viele Familien weiterhin eine hohe Herausforderung darstellt und Ihnen Flexibilität und Nervenstärke abverlangt. Umso dankbarer sind wir, dass es zahlreichen Familien in den vergangenen Wochen gelungen ist, die Betreuung im familiären Umfeld sicherzustellen.

Wie gewohnt, bieten alle Kitas Betreuung an - Anmeldung dazu notwendig. Bitte beachten Sie den Download des Elternbriefes. Vielen Dank!

Elternbrief 17.02.2021

In der Pressekonferenz am 11.02.2021 stellte Ministerpräsidentin Malu Dreyer dar, dass sich die Schutzmaßnahmen bis zum 07.03.2021 verlängert werden.

Die Kitas führen die Bedarfsbetreuung bis zum 21.02.2021 fort. 

Weiter sind die Kitas im Regelbetrieb bei dringendem Bedarf - an die Eltern wird weiterappelliert, die Betreuung bis zum 21.02.2021 wenn möglich Zuhause sicherzustellen.

Wie ab dem 22.02.2021 der Betrieb der Kitas sein wird, erfahren Sie zeitnah, sobald Ausführungsbestimmungen des Bildungs- und Sozialministerums vorliegen.

Im Interesse unserer Kinder, Familien, Erzieher/innen und weiteren Mitarbeitenden danken wir für die verantwortungsvollen Entscheidungen, ob Sie als Eltern einen dringenden Bedarf haben und die Betreuung in Anspruch nehmen.

Im Namen von Pfarrer Sahl danke ich allen für ihr solidarisches Handeln.

Ihnen Allen und Ihre Familien gute Gesundheit, Annette Rehberg (Kita-Koordinatorin)

In der Pressekonferenz stellte Ministerpräsidentin Frau Dreyer dar, dass sich die Beschlusslage des Bundes nicht geändert hat und die Bedarfsbetreuung bis zum 14.02.2021 fortgeführt wird. Somit sind die Kitas im Regelbetrieb bei dringendem Bedarf. Zur Personalplanung und Betriebsorganisation sind alle Eltern gebeten, per MAIL ihren Bedarf zu melden.

Im Interesse unserer Kinder, Familien, Erzieher/innen und weiteren Mitarbeitenden danken wir für die verantwortungsvollen Entscheidungen, ob Sie als Eltern einen dringenden Bedarf haben und die Betreuung in Anspruch nehmen.

Die letzten Kitawochen sind geprägt von sehr solidarischer Haltung. Herzlichen Dank dafür.

 

Ihnen allen gute Gesundheit!

Fortführung der Bedarfsbetreuung bis 31.01.2021

Rundschreiben des Landes an die Eltern 12.01.2021
Elternbrief Aufforderung Bedarfsmitteilung 01.-14.02.2021

Liebe Eltern und Interessierten,

die Kindertagesstätten bieten bis zum 31.01.2021 eine Bedarfsbetreuung an. Wie von Bundeskanzlerin Merkel in der Pressekonferenz vom 05.01.2021 benannt, müssen die Einschränkungen mit Kontaktreduktion fortgeführt werden, um endlich das Infektionsgeschehen zu verlangsamen. Hierfür bleiben die Kitas zwar geöffnet, dennoch werden Eltern gebeten, die Betreuung Zuhause sicherzustellen.

Elternbrief Fortführung Bedarfsbetreuung

Liebe Eltern und Sorgeberechtigten,

bitte melden Sie sich bis Dienstag 12.00 per Mail in Ihrer Kita, ob Sie im genannten Zeitraum eine Bedarfsbetreuung in Anspruch nehmen müssen.

 

Vielen Dank!

Elternbrief Shutdown und Betreuung bei dringendem Bedarf
Appell 15.12.2020 17:30: Elternbrief der Spitzenverbände und des Landes,

Seck, den 13.12.2020, 18.00

 

Sehr geehrte Sorgeberechtigen,

liebe Eltern,

wie die Bundesregierung am Sonntag, den 13.12.2020 mitgeteilt hat, setzt bundesweit ein Lockdown vom 16.12.2020 bis 10.01.2021 ein.

Deutliche Kontaktbeschränkungen und präventive Isolation rät Ministerpräsidentin Malu Dreyer an.

" Die Kitas bleiben im Regelbetrieb geöffnet. An die Eltern wird aber appelliert, möglichst eine Betreuung zu Hause sicher zu stellen. "

Beratung zur Umsetzung des Shutdowns in RLP und das Betreuungsangebot in unserer Kirchengemeinde finden am Montagnachmittag statt.

Nähere Informationen folgen.

Cookie Einstellungen

Statistik-Cookies dienen der Anaylse, indem Informationen anonymisiert gesammelt werden.

Anbieter:

Google Ireland Limited

Datenschutz

Bistum Limburg

Datenschutz