Kategorien &
Plattformen

Ortsausschuss Neustadt unterwegs

Ortsausschuss Neustadt unterwegs
Ortsausschuss Neustadt unterwegs
© Text: GR Eva-Maria Henn  Foto: Andrea Groth
© Text: GR Eva-Maria Henn  Foto: Andrea Groth

Dort war unsere erste Station der Besuch der Kloster-Bibliothek. Frater Gregor, Mitglied des Marienstatter Konvents, erwartete uns an der Klosterpforte und führte uns durch Türen und Gänge, die für die „normale Bevölkerung“ nur sehr selten zugänglich sind, in das Reich der Bücher.

Zunächst fielen uns die lebensgroßen Figuren der zwölf Apostel auf, die der Kunstrichtung der Hadamarer Schule zu geordnet werden und die zwischen den hohen Bücherregalen einen imposanten Anblick bieten.

Etwa 100.000 Bücher umfasst die Kloster-Bibliothek. Besonderheiten sind z. B. das „kleinste Buch der Welt“, welches nur 3,5 x 3,5 Millimeter misst und in dem das Vater unser in sieben Sprachen abgedruckt ist. Das schwerste Exemplar ist ein Chorbuch für die Liturgie, welches 28,5 Kilogramm auf die Waage bringt. Die älteste Bibel im Bestand der Bibliothek stammt aus dem Jahr 1534.

Nach der interessanten Führung war noch Gelegenheit, in der Buch – und Kunsthandlung der Abtei zu stöbern, bevor wir an der Vesper (dem Abendgebet) der Mönche in der Basilika teilnahmen.

Auch für Geselligkeit und Speise und Trank war genügend Zeit. Bei gutem Marienstatter Bier und herzhaftem Essen ging unser schöner Ausflug im gemütlichen Brauhaus zu Ende.