Kategorien &
Plattformen

Voll besetzte Kirche mit 24 Gläubigen

Voll besetzte Kirche mit 24 Gläubigen
Voll besetzte Kirche mit 24 Gläubigen

Damit war die Ortskirche „voll“ besetzt. Mehr als 24 Personen dürfen nämlich derzeit nicht auf die insgesamt 190 Plätze.

Beim Betreten der Kirche mussten sich alle die Hände desinfizieren. Die Gläubigentrugen Mundschutz und brachten ihre Gebetbücher selber mit. Beten ja ,singen nein.  Der Friedensgruß war ein Winken oder Nicken mit Abstand an die Sitznachbarn in 1,5 Metern Entfernung .Es ist derzeit nur Handkommunion möglich . Pfarrer Sahl wies vor dem Gottesdienst auf die Regeln hin. Für die Verteilung ging er durch das Kirchenschiff von Platz zu Platz. Nach drei Monaten freute er sich jetzt sehr, endlich wieder einen Gottesdienst in Schönberg feiern zu können.“ Auch wenn nur ein Bruchteil der Gemeinde persönlich am Gottesdienst teilnehmen könne, sei es doch schön mit den Gläubigen in Augenkontakt zu treten .

Wir möchten Sie noch auf folgende Aktion hinweisen:

Gottesdienst aus der Bischofskapelle

https://bistumlimburg.de/beitrag/weiter-live-streaming-vom-limburger-domberg/